Home
Meine Rezepte
Neues
Sitemap
Impressum

Gebackene Spare-Rips

Zutaten:

1,5kg dünne Schälrippchen 2 EL Honig 2 EL Essig
1 EL Worcestershiresoße 2 Knoblauchzehen 1/2 Bund frischer Thymian (oder 2 TL getrockneter)
Pfeffer Tabasco 1/2 L Tomatenketchup
 

Die Rippchen abspülen und trocken tupfen.

Das Fleisch zwischen den Knochen etwas einritzen, so daß die Marinade besser einziehen kann.

Den Tomatenketchup, Honig, Essig und Worcestershiresoße verrühren.

Den Knoblauch abziehen und in die Soße drücken.

Von den Stengeln gezupfte Thymianblättchen unterrühren und die Soße mit Pfeffer und Tabasco scharf abschmecken.

Die Sparerips mit der Soße bestreichen und abgedeckt über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Die Rippchen aus der Soße nehmen und auf ein Backrost legen, darunter ein Backblech schieben.

Im vorgeheizten Backofen bei 190C etwa 45 min. braten.

Die Sparerips wenden und etwa 45 min. weiterbraten.

Die Sparerips in den letzten 30 min. zwei- bis dreimal mit der Soße bestreichen.

Die restliche Soße in einem kleinen Topf unter Rühren einmal aufkochen und zu den Sparerips servieren.

Wenn die Rippchen gegrillt werden sollen, kann man sie entweder ebenfalls erst im Ofen vorgaren oder auch gleich aufs Grill werfen.

Beilage: Pommes!

Funktioniert auch mit dicker Rippe, die ihre Vorteile hat, denn es ist mehr Fleisch dran. Überhaupt paßt diese Sauce ideal als Grillmarinade, auch für Hähnchenschenkel, -flügel, Putenfleisch oder Koteletts! 

Druckversion des Rezeptes

Home ] Meine Rezepte ] Neues ] Sitemap ] Impressum ]
Michael Brinner 2000-2013 Alle Rechte vorbehalten Mail an Michael